Gerührt oder geschüttelt– Das Objekt des Monats Juli im Bauernmuseum Blankensee

Als ich heute kurz nach Tagesanbruch vom Melken der Kühe kam, hatte ich es zusammen mit dem Ertrag des gestrigen Tages auf stolze 21 Liter Milch gebracht. Das wird nun reichen, um auf gut ein Kilo Butter für den Verkauf zu kommen. Schließlich kommt morgen in den Nachbarort der Händler. Heute wird wohl das Wetter noch umschlagen, ich hoffe, die Butter wird bis zum Verkauf nicht schlecht. Auch wenn das Buttern jetzt im Sommer schneller als im Winter geht, begleitet mich ständig die Angst, dass die wertvolle Milch verdirbt. Wir brauchen das Geld. Außerdem fliegen wieder die Schmetterlinge. Unsere Jüngste hat die Aufgabe, jeden von ihnen zu vertreiben und zu verhindern, dass sich einer auf den Rahm setzt. In jedem Schmetterling steckt eine verwandelte Hexe, die Rahm oder Butter stehlen oder gar alles verderben will. Es macht mir Angst.