Bauernmuseum

Die Geschichte, Öffnungszeiten, Eintrittspreise & Kontakt, Veranstaltungen, Reisegruppen

Wegen dringender Sanierungsarbeiten bleibt das Museum vom 8.11.2019 bis einschließlich 17.11.2019 geschlossen.

An Sonntagen geschlossen // Reguläre Öffnungszeiten // Winterpause

An folgenden Sonntagen geschlossen
01.12. // 15.12.2019

***************

Reguläre Öffnungszeiten
Mo & Di: Ruhetag // Mi – Fr: 10.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 17.00 Uhr //
Sa, So & Feiertag: 13.00 bis 17.00 Uhr

***************

Winterpause
15.12.2019 bis einschließlich 05.01.2020

Die Geschichte des Bauernmuseums und des Ortes Blankensee

Abseits von der Hektik des Alltages liegt das bezaubernde Dorf Blankensee. Südlich von Saarmund, eingebettet zwischen Hügel und Seen, Wiesen und Äckern lädt Blankensee zum Verweilen ein. Blankensee wurde erstmals am 18.Oktober 1307 urkundlich erwähnt. Im ältesten Wohnhaus der Gemeinde, einem märkischen Mittelflurhaus, vom Typ eines Wohn-Scheune-Stall-Gebäudes, befindet sich das Bauernmuseum (rekonstruiert von 1976 bis 1981).

Das Mittelflurhaus ist eine Abart des norddeutschen Dielenhauses. Die Bauweise ersparte dem Bauern eine Scheune, erleichterte die Fütterung des im Haus eingestallten Viehes und gab zusätzlich eine Wärmeisolierung. Das 1649 gebaute Fachwerkhaus war in seiner Größe keineswegs typisch für die Bauweise im Dorf und in den Nachbargemeinden, da die Dörfer des Thümenschen Winkels im wesentlichen Guts- und Kossätendörfer waren. Märkische Tradition und Brauchtum werden in Blankensee sorgsam gepflegt. Zeugnisse überlieferter Handwerkstradition und Lebensweise werden bei der alljährlichen Roggenernte, dem späteren Drusch zum Museumsfest wach. Wie früher, versteht man es auch heute noch, nach getaner Arbeit fröhliche Feste zu feiern. Mit ihren vorzeigefähigen Sanierungsergebnissen und kulturellen Leistungen hat die Gemeinde bei den Dorferneuerungswettbewerben, vom Kreis- bis zum europäischen Wettbewerb, mehrmals Spitzenplatzierungen erreicht.

Wohnstube

Bauernmuseum

Leiterin: Carola Hansche
Blankenseer Dorfstraße 4
14959 Trebbin OT Blankensee
Tel. 033731 80011
E-Mail. bauernmuseum@stadt-trebbin.de

Öffnungszeiten:
Montag und Dienstag geschlossen
Mittwoch, Donnerstag, Freitag
10:00 – 12:00 Uhr / 13:00 – 17:00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertag
13:00 – 17:00 Uhr

Ausstellungen & Führungen

Dauerausstellung:
Erwachsene: 3,00 Euro
Ermäßigungen & Kinder (bis 14 Jahre): 1,50 Euro

Dauerausstellung mit Sonderausstellung:
Erwachsene: 3,50 Euro
Ermäßigungen & Kinder (bis 14 Jahre): 2,00 Euro

Gruppentarife für Schulklassen und Kita-Gruppen:
pro Person einschließlich Begleitpersonen: 0,50 Euro

Themenführungen:
Wir bitten um eine Spende für das Museum.

Allgemeine Führungen:
Erwachsene: 4,00 Euro
Ermäßigungen & Kinder (bis 14 Jahre): 2,00 Euro,
nur mit Voranmeldung
Dauer ca. 1-1,5 Stunden, Gruppengröße max. 15 Personen

Veranstaltungen 2019

7

Oktober 2019

Themenführung "Von Aalräucherei bis Zanderfilet - Die Arbeit des Fischers am Blankensee"

13.10.2019, 14.00 Uhr Start am Museum, Dauer ca. 1,5 Std.

Um eine Spende für unser Museum wird gebeten.

In freundlicher Kooperation mit unserem Fischer Wildemann in Blankensee

Aktionstag "Feuer und Flamme für unsere Museen - Musik und Museen"

26.10.2019 (Samstag) ab 15.00 Uhr auf unserem Museumshof

Wir sind natürlich mit Feuer und Flamme dabei und möchten Sie gern mit einem leuchtend-musikalischen Programm überraschen! Bitte achten Sie auf die örtliche Presse und die Aushänge!

Um eine Spende für das Museum wird gebeten.

13.00 – 17.00 Uhr:Dauerausstellung im Museum – Geschichte trifft auf Moderne, Sonderausstellung „Hühnchen mal anders“ im DG (nur noch bis Ende Oktober!)
ab 15.00 Uhr: Schmieden auf der Wiese, Zuschauen und Mitmachen (Förderverein Alte Guts-Schmiede e.V.), Feuer selber machen – Das andere Feuerzeug (Feuermacher André Niedersaetz)
15.30 Uhr: Führung von Kindern der Museumsschule durchs Bauernhaus (in Kooperation mit der Grundschule Blankensee)
ab ca. 16.00 Uhr: Bilder-Show im Innenhof des Museums
Es erfolgt die Illumination des Museums, welches mit Lampen entsprechend in Szene gesetzt wird. Das Grundstück wird großzügig mit Lichtern geschmückt.
Wir werden Schwedenfeuer und eine große Feuerschale auf der Wiese entzünden.

17.00 – 17.30 Uhr: Djembe-Trommelgruppe „Wolosodon“ im Innenhof, Tanz und Rhythmus für guten Geist und Kraft
17.30 Uhr: Dunkelführung: Ortsführung mit Schlosspark (Nicole Koppe, Kunsthistorikerin M.A.), in Begleitung unseres Nachtwächters
18.00 Uhr: Taschenlampenführung – mit allen Sinnen – im Museum (Carola Hansche, Museumsleiterin)
19.00 Uhr: Fackelwanderung (Freiwillige Feuerwehr Blankensee und unser Nachtwächter), Schlosspark – Nieplitzweg – Fischerbrücke, Länge ca. 1km
ab 19.30 Uhr: Rockmusik im Zelt mit der Rockband „20vor8“ 

Passend zum Motto „Feuer und Flamme“ werden wir unsere Gäste kulinarisch verwöhnen:
15.00 – 17.00 Uhr: frisches Brot aus dem Lehmbackofen, handgemachte Feuerhölzer, feuriger Birnen-Punsch
ab 17.00 Uhr: frischer Flammkuchen aus dem Lehmbackofen, Leckeres vom Grill, Stockbrot am Feuer, Getränkewagen, regulärer Gaststättenbetrieb a la carte

Dank an alle Beteiligten, Helfer und Unterstützer:
Stadt Trebbin, Freiwillige Feuerwehr Blankensee, Förderverein Alte Guts-Schmiede e.V., Backtruppe Blankensee, Nicole Koppe, Dr. Gunnar Pommerening, André Niedersaetz, Lars Hansche, Museumskinder der Grundschule Blankensee, Trommelgruppe „Wolosodon“, Rockband „20vor8“, Eckhard Meyer u.v.m..

 

"Führung für Neugierige" - Sonntags-Service des Museums

27.10.2019 (letzter Sonntag) um 15.00 Uhr

jeden letzten Sonntag im Monat um 15.00 Uhr, zum regulären Eintritt, Anmeldung nicht erforderlich

 

 

7

November 2019

"Tag der Offenen Höfe" auch bei uns

3.11.2019 (erster Sonntag) ab 12.00 Uhr

Der “Tag der Offenen Höfe” wird von diversen Kooperationspartnern im Ort unterstützt und betrieben. Schauen Sie auch bei uns vorbei. Wir backen auf dem Museumshof. Dazu gibt es Museumspunsch!

In freundlicher Kooperation mit der “Backofentruppe” 

Um eine Spende für das Museum wird gebeten.

Themenvortrag" Bitte lächeln - Die Erfindung der Fotografie im 19.Jahrhundert" MUSS LEIDER ENTFALLEN - ERSATZTERMIN 12.01.2020

!!! MUSS LEIDER ENTFALLEN – ERSATZTERMIN 12.01.2020 !!!

10.11.2019, 14.00 Uhr Start am Museum, Dauer ca. 1,5 Std.

Um eine Spende für unser Museum wird gebeten.

Vortrag und viele praktische Beispiele: Carola Hansche, Leiterin Bauernmuseum

"Führung für Neugierige" - Sonntags-Service des Museums
24.11.2019 (letzter Sonntag) um 15.00 Uhr

jeden letzten Sonntag im Monat um 15.00 Uhr, zum regulären Eintritt, Anmeldung nicht erforderlich

7

Dezember 2019

Adventsspaziergang durch Blankensee

8.12.2018, 14.00 Uhr Start am Museum, Dauer ca. 1,5 Std.

Anschließend Glühwein und Stolle am Tannenbaum auf dem Hof.

Um eine Spende für unser Museum wird gebeten.

Bitte beachten Sie die regelmäßige Aktualisierung! Änderungen vorbehalten!

Feste feiern

Angebote für Reisegruppen

Zahlreiche Angebote in freundlicher Kooperation mit:
Alter Guts-Schmiede// Grundschule Blankensee // Feuerwehr // Stadt Trebbin // Fischer // Imker // Schloss // Naturparkzentrum
und vielen anderen fachlichen Partnern 🙂

Bitte beachten Sie auch unser Jahresprogramm. Bei Fragen und für individuelle Absprachen stehen wir Ihnen sehr gern zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Schreiben Sie uns.

1 + 15 =